Hilfe fürs Homeoffice

28.09.2020

Gute Nachrichten für kleine und mittlere Unternehmen, die ins Homeoffice einsteigen wollen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat das Förderprogramm „go-digital“ auf die Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen ausgeweitet. Das Programm finanziert bis zu 50 Prozent bestimmter Maßnahmen zur Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen für kleine und mittlere Unternehmen.

Unternehmen müssen sich lediglich über eine Beraterlandkarte für einen Dienstleister entscheiden. Dieser kümmert sich um alles weitere, egal ob Software oder Cloudlösung. Nutzen können dieses Angebot selbständige gewerbliche Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten und einem Vorjahresumsatz oder einer Vorjahresbilanz von höchstens 20 Millionen Euro.

Weitere Informationen zum Programm und den Weg zur Antragsstellung finden Sie hier.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading