05. August 2020
Autor: Jonas Blöhbaum

Video: CoffEEBot ꟷ „Die ETA-Fabrik zum Mitnehmen“

Mit der ETA-Fabrik verfügt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt über einen praxisnahen Showroom für das Thema Energie 4.0. Es handelt sich dabei um eine modulare Modellfabrik, in der reale Bauteile hergestellt werden. ETA steht dabei für „Energietechnologien und Anwendungen in der Produktion“. Die Fabrik ist nicht nur Stätte von Workshops zum Thema Energieeffizienz, sondern ihr ganzes Architekturkonzept ist auf das Energiesparen ausgerichtet. Sie repräsentiert damit den ganzheitlichen, systemischen Gedanken im Energiemanagement.

Das erfolgreiche Projekt ist mit seinen vielen Tonnen Beton und Maschinenausrüstung jedoch an den Campus Lichtwiese der TU Darmstadt gebunden, ein Areal östlich vom Zentrum Darmstadts. Der örtlich flexibel einsetzbare, mobile CoffEEBot-Demonstrator schließt diese Lücke.

Der Demonstrator ist die ETA-Fabrik zum Mitnehmen, sodass wir ihn in Workshops aber auch auf Messen einsetzen können“, fasst Daniel Fuhrländer-Völker, Wissenschaftlicher  Mitarbeiter an der Technischen Universität Darmstadt zusammen.  Die Themen der Modellfabrik werden hierbei im kleinen Maßstab verkörpert. Statt eines Maschinenbauteils produziert der Demonstrator eine Tasse frischen, heißen Kaffees und veranschaulicht so das Energiemanagement im Produktionsprozess. Daher rührt auch der Name CoffEEBot für den Demonstrator.

Das auch Energiemanagement und Machine-Learning-Demonstrator genannte Gerät besteht aus drei Grundkomponenten: Tassenregallager, Roboterarm, Kaffeemaschine. Hinzu kommt eine vernetzende Monitoring- und Steuerungseinheit, die die Energieverbräuche erfasst, visualisiert und sogar prognostizieren kann. Dabei kommt Künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz, welche bereits erstaunliche Erkenntnisse zutage brachte: Wer hätte gedacht, dass sich die Position der Kaffeetassen im Regal auf den Energieverbrauch des Systems auswirkt? Die KI hat dies aufdeckt und optimiert die Tassenauswahl entsprechend.

Weitere Energiespartricks und Funktionen des Demonstrators erfahren Sie im neuen Video:

 

 

Außerdem ist der Demonstrator bei Führungen durch die ETA-Fabrik, und zukünftig auch auf Messen und Veranstaltungen zu sehen.

Weitere Beiträge dieser Serie

Video: Künstliche Intelligenz in der Fertigung

Thumbnail Video: Künstliche Intelligenz in der Fertigung
Künstliche Intelligenz (KI) soll im Mittelstand zukünftig von großem Nutzen sein. Doch wie sieht dieser Nutzen genau aus? Heißt das, dass bald nur noch Roboter die Werkshallen… mehr...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading