16. April 2020
Autor: David Wüstehube
Tags: Effizienz

Video: Prozessoptimierung - Reduzierung von Medienbrüchen und Informationsverlusten

Umsetzungsprojekt mit der Solidtec GmbH

Wir haben über die Jahre immer wieder in neue Maschinen investiert, aber nicht in unsere Prozesse und Abläufe“, sagt Martin Jünemann, Assistent der Geschäftsleitung der Solidtec GmbH. Das ist jetzt anders. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt hat gemeinsam mit dem Rapid Tooling-Unternehmen aus Dieburg ein Projekt abgeschlossen. Das Ziel: Prozessoptimierung. Die Prozesse und Abläufe bei Solidtec sind nun präziser, effizienter, besser. Wie das möglich wurde, zeigt unser Video.

Weitere Beiträge dieser Serie

Prozessoptimierung: Reduzierung von Medienbrüchen und Informationsverlusten II

Thumbnail Prozessoptimierung: Reduzierung von Medienbrüchen und Informationsverlusten II
Die Projektbeteiligten von der Solidtec GmbH und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt setzen das im August 2019 gestartete, gemeinsame Umsetzungsprojekt weiter fort: Durch eine Ist-Analyse… mehr...

Prozessoptimierung: Reduzierung von Medienbrüchen und Informationsverlusten III

Thumbnail Prozessoptimierung: Reduzierung von Medienbrüchen und Informationsverlusten III
Jeder Medienbruch ist eine mögliche Fehlerquelle. Wann immer Informationen von einer Form in die nächste übertragen werden, entsteht ein Risiko - die Fehleranfälligkeit… mehr...

Solidtec GmbH

Die Solidtec GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, spezialisiert auf generative Fertigung im Bereich des Rapid Tooling: Dazu werden Spritzgusswerkzeuge aus einer hochfesten Aluminiumlegierung hergestellt, so dass die Bauteile in Originalmaterial produziert werden können.

Standort: Dieburg

Mitarbeiter: 120

Branche: Werkzeugbau

Umsetzungsprojekt: Prozessoptimierung durch Reduzierung von Medienbrüchen und Informationsverlusten – von der Auftragsabwicklung über die Produktion bis hin zu Qualitätsprüfung und Versand.  

Projekterfolg: Abgeschlossenes Projekt. Die Solidtec GmbH verfügt nun über ein Track- und Tracesystem zum Nachverfolgen von Werkzeugen. Dazu wurden mehrere Scan-Stationen errichtet, die Zugriff auf eine interne Datenbank haben. Dies vermeidet lange Suchzeiten und ermöglicht eine effizientere, individuelle Produktionsplanung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading