Wertstromanalyse 4.0 – Decken Sie digitale und reale Verschwendung in Ihrem Unternehmen auf! (zweitägig)

Eine Wertstromanalyse zeigt den Ist-Zustand von Prozessen in Produktion und Dienstleistung und liefert damit auch ein Abbild aller Material- und Informationsströme.

Wir zeigen Ihnen in unserem zweitägigen Seminar, wie Sie die leicht verständliche Wertstromanalyse 4.0 anwenden. Dabei erweitern wir die klassische Wertstromanalyse um die Untersuchung zu informationslogistischen Prozessen. Sie lernen, wie Sie Informationsströme betrachten können, um Medienbrüche oder andere Verschwendungen bei der Informationsübermittlung oder -verarbeitung zu entdecken. So können Sie anschließend auch in der eigenen Produktion Digitalisierungspotenziale aufdecken.

Zunächst vermitteln wir Ihnen die Methode in der Theorie und im zweiten Teil erproben wir sie praktisch in der Prozesslernfabrik CiP. Dort stellen wir Ihnen weitere Beispiele vor, wie man Produktionsprozesse durch Industrie 4.0-Instrumente optimieren kann.

Lernziele

  • Digitale bzw. informationslogistische Verschwendung erkennen.
  • Reale (Lean-)Verschwendung aufdecken.
  • Wertstromanalyse 4.0 selbstständig durchführen.

Zielgruppe

Meister, Führungskräfte an der Linie, Arbeitsvorbereitung, Lean Trainer, Prozessoptimierer, Produktionsleiter.

Veranstaltungsort

Verfügbare Termine
  • Montag 2 März 2020
  • Mittwoch 7 Oktober 2020
Termindetails
Mittwoch, 7. Oktober 2020
08:45 Uhr - 16:30 Uhr
Donnerstag, 8. Oktober 2020
08:45 Uhr - 16:00 Uhr

Ihr Kenntnisstand

Bereits registriert?
Bereits registriert?

Noch nicht registriert?

Ihr Ansprechpartner

Lukas Hartmann
Lukas Hartmann
Bitte aktivieren Sie JavaScript

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading