01. Januar 2018
Autor: Christoph Bauerdick
Tags: Energie, Effizienz

Energie 4.0 im Dialysezentrum II

IMG_2480.1200x0-aspect.JPG

Zur Konzeption des Energie- und Wasser-Monitoringsystems im Dialysezentrum Mosbach mussten sich die Darmstädter Digitalisierungsexperten zunächst einen umfangreichen Überblick verschaffen. Dazu erfassten Sie zunächst alle Energie- und Stoffströme und vermaßen die wesentlichen Anlagen wie das Trockenkonzentratsystem, die Osmoseanlage sowie exemplarisch ein Dialysegerät über eine Woche. Darüber hinaus wurden die Lastgangdaten vom örtlichen Stromversorger für die letzten 18 Monate abgefragt, um so Tages, Wochen, Monats und Jahresanalysen des Strombedarfs durchzuführen.

Basierend auf diesen Messergebnissen wurden bezogen auf die aufgenommenen Energie- und Stoffströme dann die relevanten Kennzahlen festgelegt und ein passendes Messstellenkonzept entwickelt. Die Messstellen sollten sowohl Energie- als auch Wasserverbrauch überwachen.

Bei der Umsetzung des Monitoringsystems entwickelten die Experten parallel zur Auswahl von kommerzieller Hard- und Software auch eine Low-Cost-Lösung basierend auf einem Raspberry-Pi. Dabei wurden verschiedene Sensoren eingebunden und ein Dashboard zur Visualisierung und Speicherung der Kennzahlen entwickelt. Das Low-Cost Monitoring wird derzeit in der ETA-Fabrik des Kompetenzzentrums als Demonstrator etabliert und optimiert.

Zum Abschluss des Projekts unterstützen die Darmstädter Experten den Umsetzungsstart des Systems vor Ort in Mosbach und übergaben einen Maßnahmenkatalog zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Minimierung des Wasserverbrauchs. Neben dem Monitoring des Energie- und Wasserverbrauchs zeigten sich basierend auf dem Messstellenkonzept zudem Anknüpfungspunkte für die Überwachung der Anlagen auf Fehlfunktionen und Verschleiß.

Die Projektergebnisse fließen nun in neue Projekte der AdviceING GmbH ein und führen so zu einer Steigerung der Energieeffizienz und zu einer Verminderung des Wasserverbrauchs in weiteren Dialysezentren.

Ähnliche Beiträge

Digitalisierung (an)packen

Thumbnail Digitalisierung (an)packen
Das Schlagwort „Industrie 4.0“ ist in aller Munde, eine weitere Revolution, die die Unternehmen ein Schritt weiterbringen soll. Auch mittelständische Unternehmen möchten in… mehr...

Gemeinsam forschen und entwickeln

Thumbnail Gemeinsam forschen und entwickeln
Drei starke Zugpferde treiben die Region Rhein-Main-Neckar voran: Automobil-, Automatisierungs- und IT-Branche. Sie sind maßgeblich daran beteiligt, dass die Wirtschaftsleistung beständig… mehr...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading
loading