Kategorie
Arbeit

Sensible Mitarbeiterdaten in der digitalen Arbeitswelt

Industrie 4.0 bietet sowohl für große Konzerne als auch für kleine und mittelständische Unternehmen eine Vielzahl an Chancen. Gleichzeitig kommen neue Herausforderungen auf die Mitarbeiter in Unternehmen zu: Wie beeinflusst die Digitalisierung den Arbeitsalltag? Welche Daten von Beschäftigten werden erfasst und verarbeitet? Wofür werden diese Daten genutzt? Welche Bedenken und Vorbehalte können in der Belegschaft auftreten? Wie lässt sich eine hohe Akzeptanz sicherstellen?

Mit dieser Veranstaltung sollen die Teilnehmer für den Aufwand, den Nutzen und die Limitierungen beim Einsatz von Datenerhebungen über Mitarbeiter sensibilisiert werden. In dem Workshop lernen die Teilnehmer die Auswirkungen von Digitalisierung auf die Arbeitswelt und die Trends im Zusammenhang mit „Arbeit 4.0“ kennen. Anhand eines Mitarbeiterdatenmodells wird es den Teilnehmern ermöglicht, Perspektiven unterschiedlicher Interessensgruppen in Gruppenarbeit zu erarbeiten und sensible Mitarbeiterdaten zu identifizieren. Neben den Ansätzen zur Akzeptanzsteigerung werden die Nutzenpotenziale und Herausforderungen der Erfassung sensibler Mitarbeiterdaten aufgezeigt.

Dozenten

Katharina Rönick

Christopher Stockinger

Lernziele

  • Die Teilnehmer lernen die Auswirkungen der Digitalisierung und Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt kennen.
  • Die Teilnehmer identifizieren sensible Mitarbeiterdaten und erarbeiten die Vor- und Nachteile der Erfassung und Verarbeitung sensibler Mitarbeiterdaten aus unterschiedlichen Rollen und Perspektiven.
  • Die Teilnehmer lernen die Potenziale und Herausforderungen bei der Erfassung und Verarbeitung sensibler Mitarbeiterdaten kennen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, die sich für das Thema Digitalisierung der Arbeitswelt interessieren und über das Thema sensible Mitarbeiterdaten mitdiskutieren wollen.

Veranstaltungsort

Gebäude L1/01 | Raum 72

Verfügbare Termine
  • Freitag 8 Juli 2016
  • Donnerstag 3 November 2016
  • Mittwoch 23 November 2016
  • Mittwoch 8 Februar 2017
  • Mittwoch 13 September 2017
  • Montag 4 Dezember 2017
  • Donnerstag 12 April 2018
  • Donnerstag 7 Juni 2018
  • Donnerstag 13 September 2018
  • Dienstag 9 Oktober 2018
  • Freitag 23 November 2018
  • Freitag 14 Dezember 2018

Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Rönick
Katharina Rönick
Bitte aktivieren Sie JavaScript

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading
loading