Digitale Produktdaten effizient und durchgängig nutzen (Extern bei HESSENMETALL)

Der Einzug der Digitalisierung in den Entwicklungs- und Produktionsprozess führt zwangsläufig zu großen Datenmengen. Eine strukturierte Aufbereitung dieser Daten kann als Grundlage für die Analyse und Optimierung von Produktionsprozessen genutzt werden. Insbesondere bei kleinen Losgrößen und kundenindividuellen Produkten ist die durchgängige Sicherung der Daten hilfreich, um frühzeitig Prozessfehler zu erkennen und Produktionspotentiale optimal auszunutzen.

In diesem Workshop werden die Methoden und Werkzeuge vorgestellt, um Produktdaten zu strukturieren und zu sichern. Neben den herkömmlichen Produktdatenmodellen werden erweiterte Modelle aufgezeigt, welche die Entwicklung und Produktion nachfolgender Produktgenerationen und -variationen erleichtern. Weiterhin werden Konzepte zur Verwendung von Produktdaten auch während der Anwendungsphase vorgestellt.

Zielgruppe

Mitarbeiter von kleinen- und mittelständischen Unternehmen mit Bezug zur Entwicklung und Produktion.

Dozenten

Erdal Tantik

Lernziele

  • Sensibilisierung der Teilnehmenden für die Thematik von Produktdaten und ihr effizienter Einsatz im Rahmen der Digitalisierung und Industrie 4.0.
  • Übersicht zu aktuellen Produktdatentechnologien, Methoden und Werkzeugen.
  • Einblick in die Anwendung von durchgängigen Produktdaten für die Optimierung von Entwicklungs und Produktionsprozessen.

Vorkenntnisse

Keine Vorkenntnisse notwendig

Veranstaltungsort

Termindetails
Donnerstag, 9. Mai 2019
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ihr Kenntnisstand

Bereits registriert?
Bereits registriert?

Anmelden
Noch nicht registriert?

Wir sind für Sie da

Erdal Tantik
Erdal Tantik
Bitte aktivieren Sie JavaScript
Benjamin Röhm
Benjamin Röhm
Bitte aktivieren Sie JavaScript

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading
loading