Förderung von Homeoffice-Lösungen für den Mittelstand

26.03.2020

Auch in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und im Handwerk gibt es Arbeitsplätze, die aufs Homeoffice umgestellt werden könnten. Das Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) "go-digital" erlaubt ab sofort die Förderung der Umstellung aufs Homeoffice. Unbürokratisch und schnell das ist das Ziel von Bundeswirtschaftsminister Altmaier.

Gefördert werden bis zu 50% einer Beratung als auch die Umsetzung einer erarbeiteten Homeoffice-Lösung.

Ihr Unternehmen hat unter:

  • 100 Beschäftige
  • 20 Mio Euro Vorjahresumsatz/-bilanz

Die Beratung soll folgenden maximalen Umfang haben:

  • 1100€ Beratertagessatz
  • 30 Tage Beratungsdauer

Dann suchen Sie sich noch heute ein BMWi-zertifiziertes Beratungsunternehmen. Welches davon in Ihrer Nähe ist, zeigt Ihnen die Beraterlandkarte.

Das zertifizierte Beratungsunternehmen kümmert sich auch um den Förderantrag, und reicht ihn an die Euronorm GmbH weiter, die das Projekt trägt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading