Kompetenzzentrum vor Ort: Fachgespräch thematisiert digitale Optimierungspotenziale

16.08.2017

Wie kann ein mittelständisches Unternehmen das kundenindividuelle Produkte entwickelt und produziert von der Digitalisierung profitieren? Diese Frage stand am 15. August im Fokus des Vor-Ort-Fachgesprächs bei der Firma SchuF Armaturen und Apparatebau GmbH in Eppstein. An der Dikussion dieser und weiterer Fragen beteiligten sich Mitarbeiter aus den Fachabteilungen Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Einkauf. Die Digitalisierungshelfer des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt hatten hierzu eine Fallstudie vorbereitet und berichteten vom Umsetzungsprojekt mit der Munsch Chemiepumpen GmbH.

Geschäftsführer Christoph Kehrs zeigte sich nach dem Austausch zufrieden mit den Ergebnissen: „Für die Digitalisierung kundenindividueller Entwicklungsprojekte gibt es verschiedenste Ansätze. Das Fachgespräch mit den Experten des Kompetenzzentrums hat uns bei der Wahl des Lösungswegs unterstützt und vielfältige Impulse zur Umsetzung gegeben.“

Neben einer großen Auswahl an Informations- und Schulungsangeboten bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt auch individuelle Unterstützung an. Fragen Sie jetzt Ihren Termin für ein  individuelles Fachgespräch mit unseren Experten an.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading
loading